Für Fachkreise

  • gibt Hilfesuchenden einen Zugang zu basalen, wissenschaftlich fundierten Selbsthilfe-Informationen
  • erreicht Menschen, die durch konventionelle Therapie- und Beratungsangebote bisher nicht erreicht werden
  • ebnet den Weg ins reale Sprechzimmer
  • erlaubt NutzerInnen einen persönlichen Einblick in Beratungszimmer renommierter PsychologInnen und TherapeutInnen
  • couch:now spiegelt durch einen integrativen Ansatz das facettenreiche evidenzbasierte Beratungsspektrum wider. Im bisher von KVT-Angeboten dominierten Online-Markt schafft couch:now somit Vielfalt und hilft NutzerInnen bei der Orientierung innerhalb der Vielfalt hilfreicher Angebote
  • Trägt zur Entlastung von PsychologInnen und TherapeutInnen bei:
    • Prävention
    • bringt Menschen früher in Beratung/Therapie
    • Blended Therapy/Counselling: Überbrückung von Wartezeiten, Impulse für längere Therapiepausen
    • Nachsorge

“Reinschnuppern”
via Video-on-Demand

Mit Hilfe von couch:now erhalten Hilfesuchende einen niederschwelligen, anonymen Erstkontakt mit einem psychotherapeutischen oder psychosozialen Beratungssetting. Somit können Hemmschwellen gesenkt werden, sich persönlich an eine Beratungsstelle oder TherapeutIn zu wenden – ob online oder vor Ort. 

Einbindung von couch:now in Beratung und Therapie

Im Sinne von Blended Therapy oder Counselling können Psycholog:innen und Therapeut:innen in therapeutischen oder beratenden Berufen das Angebot von couch:now in die eigene Arbeit mit Klient:innen integrieren. 

Hilfesuchenden kann ein erstes Angebot zur Überbrückung der Wartezeit gemacht werden. Impulse, die während der Wartezeit durch die Nutzung von couch:now entstehen, können in den ersten Sitzungen thematisiert werden. Ebenso kann couch:now längere Pausen zwischen einzelnen Beratungssitzungen mit hilfreichen Impulsen bereichern.

Wie funktioniert die
Einbindung von couch:now?
  • Durch das integrierte Tool “Timeline” können Nutzer:innen die Chronologie ihrer angeschauten Videos, ihrer Impulse zum jeweiligen Video und ihrer persönlichen Entwicklung zwischen den Besuchen erfassen.
  • Nach jedem Video werden die KlientInnen zur Reflexion aufgefordert.
  • Durch das integrierte Tool “Timeline” erhalten KlientInnen einen Überblick über gesehene Videos mit den entsprechenden Reflexions-Notizen.
  • In einer wöchentlichen Befragung können KlientInnen Veränderungen relevanter Aspekte ihres Wohlbefindens und ihrer persönlichen Entwicklung dokumentieren. Die Timeline zeigt den Verlauf der persönlichen Entwicklung an.
  • Ihre Timeline können KlientInnen als Ausdruck oder PDF in die Beratungssitzung mitbringen. Somit können Videoinhalte, für die KlientInnen daraus resultierende Impulse und persönliche Entwicklungen im laufenden Beratungsprozess thematisiert und eingebunden werden.
Du möchtest gerne mehr über eine mögliche Einbindung von couch:now in die Therapie erfahren?

Schreibe uns gerne, wie wir Dir weiterhelfen können. Wir freuen uns über jede Anfrage und setzen uns umgehend mit Dir in Kontakt.